Offener Brief an den UN-Sonderberichterstatter für Folter betreffend Covid-Maßnahmen an Kindern

NEW AMERICAN CENTURY?

Sehr geehrter Herr Nils Melzer,

Mein Name ist Peter Koenig, ehemaliger Ökonom bei der Weltbank (30 Jahre) – jetzt geopolitischer Analyst – der regelmäßig über Global Research und andere Online-Zeitschriften schreibt.

Meine heutige Aufgabe ist es, Sie als Menschenrechtsbeauftragten aufzufordern, die Menschenrechte von Kindern zu verteidigen.

Was die absurden COVID-Maßnahmen der Welt anrichten, ist ein Verbrechen, aber was sie Kindern antun, ist jenseits eines Verbrechens. Es ist völlig unmoralisch, destruktiv für unsere machtlosen Kinder und für die Zukunft dieser Kinder sowie für die Gesellschaft insgesamt, da Kinder die Zukunft unserer Gesellschaft sind.

Kinder hinter Masken, soziale Distanzierung, Einsperren, ferngesteuerter Unterricht – beraubt vom Treffen, Reden und Spielen mit Gleichaltrigen, Freunden – stattdessen Angst, dass sie ihre Persönlichkeit, ihr Selbstbewusstsein und ihr Selbstwertgefühl verlieren, das ist nicht nur ein physisches Gesundheitsproblem, sondern auch ein psychologisches, das im Laufe der Zeit unsägliche, unzählige Kollateralschäden hat, bis hin zur totalen Unterwürfigkeit der Kinder…

Ursprünglichen Post anzeigen 468 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s