Die Algorithmus-Manipulation durch Silicon Valley ist der einzige Grund, warum die Mainstreammedien noch leben

NEW AMERICAN CENTURY?

von Caitlin Johnstone, 03.05.2021 (zahlreiche Links im Original!)

Das Aufkommen des Internets wurde von den Menschen mit Hoffnung und Enthusiasmus aufgenommen. Von jenen Menschen, die verstanden, dass die von den Plutokraten kontrollierten Mainstream-Medien die öffentliche Meinung manipulierten, um Zustimmung für den Status quo zu erzeugen. Die Demokratisierung des Informationsaustauschs sollte ein öffentliches Bewusstsein hervorbringen, das sich von der Herrschaft der plutokratischen Kontrolle des Narrativs emanzipiert und damit die Möglichkeit einer revolutionären Veränderung der korrupten Systeme unserer Gesellschaft eröffnet.

Aber das ist nie passiert. Die Nutzung des Internets ist auf der ganzen Welt alltäglich geworden und die Menschheit ist in der Lage, sich zu vernetzen und Informationen auszutauschen wie nie zuvor. Und doch bleiben wir fest unter der Fuchtel der gleichen Machtstrukturen, von denen wir seit Generationen beherrscht werden, sowohl politisch als auch psychologisch. Selbst die dominierenden Medieninstitutionen sind irgendwie immer noch dieselben.

Was also ist schief gelaufen? Niemand kauft mehr…

Ursprünglichen Post anzeigen 986 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s