So faengt man Kriege an…

NEW AMERICAN CENTURY?

Defender-Skandal: Geheimdokumente des britischen Kriegsministeriums beweisen provokative Absicht

27 Juni 2021

An einer Bushaltestelle in Kent wurden laut BBC Geheimdokumente gefunden. Darin werden mögliche Reaktionen Russlands auf die Durchfahrt der HMS Defender durch Gewässer vor der Krim durchgespielt. Die jetzt veröffentlichten Dokumente belegen die bewusste Provokation dahinter.

Defender-Skandal: Geheimdokumente des britischen Kriegsministeriums beweisen provokative Absicht
Lenkwaffenzerstörer „HMS Defender“ der britischen Kriegsmarine Royal Navy

Hinter einer Bushaltestelle im britischen Kent wurden am Dienstagmorgenlaut Darlegung der BBCgeheime Dokumente des Verteidigungsministeriums des Vereinigten Königreiches gefunden, die brisante Details über die Operationsplanung der HMS Defenderim Schwarzen Meer enthalten.Ein Bürger, der anonym bleiben möchte, kontaktierte dieBBC, als ihm die Sensibilität der Inhalte bewusst wurde.Die Dokumente wurden noch einen Tag vor der spektakulären Operation gefunden und dannweitergeleitet. Es bleibt allerdings unklar, ob dieBBCvor oder erst nach der Operationder HMS Defender vor der Krim die geheimen Dokumente erhielt. Fakt bleibt aber, dass sogar einBBC-Journalist am Mittwoch beim…

Ursprünglichen Post anzeigen 956 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s